sommerzeittraurigkeit




es ist mal wieder soweit
die ferien haben angefangen und nach ein zwei wochen sind zwei drittel der freunde schon verreist
mit dem anderen drittel trifft man sich noch, aber man hat trotzdem das gefühl ganz alleine zu sein
die ersten urlaubsfotos der freunde treffen ein
und das träge gegammele zu hause geht erst richtig los
und wenn es dann soweit ist seine sachen selbst zu packen, sind die gefühle wiederum gemischt
man freut sich zwar wegzufahren, schöne zeit mit der familie zu verbringen und endlich dem miesen wetter zu entkommen
doch aus erfahrung weiß man genau, dass nach den ersten tagen der urlaubseuphorie irgendwie auch die sehnsucht nach den freunden und der großstadt kommt
da man sie einfach mal vermisst
nicht dass das hier jetzt falsch verstanden wird
ich liebe es zu verreisen
und freue mich tierisch auf die nächsten zwei wochen
doch sie überkommt mich einfach 
diese
summertimesadness
und gehört, für mich zumindest, zu jeden sommerferien dazu

ich hoffe ihr versteht was ich meine.
Kommentar veröffentlichen